Star World Tour Reporter
Durch die Wüste nach South Australia    Der Great Australian Bight Marine Park    Den Tropensturm im Nacken    Auf dem Weg nach Melbourne    Weitblick im Feuerturm    Wombats, Kängurus und Pinguine    Zurück in Melbourne    Wieder einer Busse entkommen    Der Bluff Knoll    Weihnachten in Australien    Esperance und ein Hai    Australien im Goldrausch    An der Turquoise Bay    Ärger mit Apollo    Western Australia


Weihnachten in Australien


Die Fahrt am richtigen Weihnachtstag, dem 25. Dezember 06 ging durch viel Farmerland. Überall sah man überdimensionale Kornfelder und auch an Schafherden mangelte es nirgends.
Anfangs Nachmittag, kamen wir in Hyden beim Wave Rock an. Der Wave Rock ist ein 15 Meter hohes Natur Granitkliff. Nach dem Besuch der Mulka's Cave (eine Höhle mit Aborigine Zeichungen) und dem Hypo Yawn (Einem Fels, der aussieht wie ein offenes Nilpferd Maul) fuhren wir weiter.
Gegen Abend sahen wir viele Weizen Vorratslager, von welchen wir eines aus der Nähe betrachteten. Viele waren neu gebaute Lagerplätze, auf welchen Tonnenweise Weizen zwischengelagert wird. Dort wird es gelagert, bis die Preise des Getreides ansteigen, um die Unmengen der Vorräte rentabler zu verkaufen. Diese Lagerung kann mehrere Wochen bis Jahre dauern, ein Wunder dass das Getreide nicht schimmelt etc.
Den Weihnachtsabend feierten wir dann zu zweit. Auch wenn uns der Tannenbaum, der Schnee und auch unsere Freunde und Verwandte etwas fehlten, hatten wir für uns eine spezielle Weihnacht. Bei der Zubereitung des Schokoladenmuss erfreuten sich unsere Kleider ab Rahmflecken und sogar der Fussboden bekam etwas geschmolzene Schokolade ab.
Am Morgen des 26. Dezember 06 fuhren wir nach Lake King. Da unser Dieseltank nur noch ein viertel voll war und keine der beiden Tankstellen in Lake King offen hatte, entschlossen wir uns einmal einen Caravan Park zu besuchen. So fuhren wir als einzige Gäste auf den Lake King Caravan Park. Währenddessen Claudia unsere Kleider wusch, arbeitete Marcel am Laptop.